Erfolgreicher Rückrundenstart für den FC Nottwil

Beide Teams starteten zurückhaltend in die Partie, der Bühlwäldli-Rasen erlebt nicht gerade seine beste Zeit, der ansonst prachtvolle Rasen der Jahre zuvor erwies sich am heutigen Abend als schwierige Unterlage für beide Mannschaften. Kombinationsfussball war heute eine Rarität, viel mehr wurde der Ball von der einen Seite auf die andere geschlagen. So versuchten sich die Gäste vor das gegnerische Tor zu spielen, blieben aber oft an der kopfballstarken Nottwiler Defensive hängen. Auf der anderen Seite schien die Sache etwas einfacher, in der 32. Minute schlug Bislimi das Leder nach einem Einwurf nach vorne, dort deckte Metzler den Ball und Gegner souverän, so dass Peter alleine aufs Tor ziehen konnte und zur 1:0 Führung der Nottwiler vollendete. Beide Teams versuchten weiterhin Druck auf das gegnerische Tor aus zu üben, nennenswerte Torchancen gab es bis zur Hälfte aber keine mehr.

Der Fc Nottwil kam nach dem Seitenwechsel besser aus der Kabine und war fortan die spielbestimmende Mannschaft. Etliche Chancen wurden über die Seiten herausgespielt, Müller ersetzte zur Pause den mit gelb vorbelasteten Estermann und brachte die Bälle gefährlich scharf in den Hitzkircher Strafraum. Metzler verwertete dadurch in der 60. Minute einen Abstauber zum verdienten 2:0 für den Fc Nottwil. Nur zwei Minuten später durfte das Heimteam erneut jubeln, Peter netzte souverän zur 3:0 Führung ein. Die Gastmannschaft war fortan mehr mit Verteidigen als Angreifen beschäftigt, dennoch gelang es dem Fc Hitzkirch ein Tor zu erzielen. Escher verwertete in der 80. Minute die nahezu einzige Torchance der Gäste und sorgte damit für das 3:1 Endresultat.

Der Fc Nottwil startet mit drei Punkten in die Rückrunde und bleibt am Tabellenführer aus Sempach dran. Am nächsten Samstag treffen die Seesterne auswärts auf den Hildisrieder SV und spielen im Derby um die nächsten drei Punkte. Hopp Nottu!

Menü schliessen